Start Wir über uns Sanitätsgruppe Einsätze Sanitätsdienst SD4-09 (24.02.2009)
Sanitätsdienst SD4-09 (24.02.2009)
 

Zusammenfassung:  (ausführlicher Bericht weiter unten)

Datum: 24.02.2009

Uhrzeit Dienstbeginn: 12:00 Uhr

Uhrzeit Dienstende: 22:30 Uhr

Einsatzort: Stadgebiet Lorsch

Veranstaltung: Fastnachtsumzug

Anzahl der Hilfeleistungen: 13

Gesamtpersonalstärke: 27 Helfer (inklusive Ablösungen)

Gesamteinsatzstunden: 201,50

eingesetze Fahrzeuge DRK OV Lorsch: BKTW 92/99 und MTW 92/19

eingesetztes Personal DRK OV Lorsch: 11 Helfer

eingesetzte externe OV´s: Einhausen, Bürstadt, Bensheim-Auerbach, Lautertal

eingesetztes Personal externer OV´s: 14 Helfer

eingesetzte Fahrzeuge der externen OV´s:

RTW 93/86 (Bürstadt)

RTW 92/84 (Lautertal

KTW 93/96 (Bürstadt)

KTW 93/92 (Einhausen)

KTW 91/85 (Auerbach)

 

Bericht zum Sanitätsdienst "Faschingsumzug 2009" in Lorsch

Zum diesjährigen Faschingsumzug konnten die Veranstalter bei kaltem, aber trockenem Wetter ca. 50.000 Besucher in der Klosterstadt begrüßen.

 

 

Bei der sanitätsdienstlichen Betreuung dieses Events unterstützten uns die Ortsvereinigungen des DRK Einhausen, Bürstadt, Lautertal und Auerbach, sowie die Johanniter Unfallhilfe aus Viernheim.

Insgesamt konnten wir so neben den 11 eigenen eingesetzten Kräften auf 14 Fremdhelfer zurückgreifen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal bei den Kameradinnen und Kameraden dieser Ortsvereinigungen bedanken.

Durch das Engagement vieler unserer Mitglieder rund um die Faschingsveranstaltung ist es und nicht möglich, einen Dienst dieser Größenordnung selbst abzudecken. Ebenso fehlen uns natürlich entsprechende Fahrzeuge wie Krankentransportwagen und Rettungswagen. 

Nach dem Umzug trafen sich dann alle Helferinnen und Helfer im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Lorsch zum traditionellen „Krebbelessen“ (gefüllte Berliner).

Anschließend folgte der zweie Teil des Sanitätsdienstes beim großen Finale an der Radio Hannomag Bühne in der Stadtmitte.

Hier wurden drei Stationen rund um das närrische Treiben mit Rettungsfahrzeugen besetzt, da ein Durchkommen durch die feiernde Menge nur schwer möglich war.

Die restlichen Fahrzeuge waren an der Feuerwache stationiert, um von dort aus abgerufen zu werden, was auch ununterbrochen der Fall war.

Auch die Leitstelle Bergstrasse griff bei 3 Notfällen auf diese Rettungswagen zurück, da im gesamten Kreis Bergstrasse viele Paralleleinsätze abzuarbeiten waren. Dadurch waren auch die Notaufnahmen der umliegenden Krankenhäuser überfüllt, was zu entsprechend weiten Transportwegen, wie Mannheim und Heidelberg geführt hat.

Mit abnehmender Besucherzahl wurde dann auch die sanitätsdienstliche Betreuung reduziert, bis zuletzt nur noch unser B-KTW und der KTW aus Einhausen in den Dienst eingebunden waren.

Während der gesamten Veranstaltung hatten wir auch einiges zu tun. Größere Zwischenfälle blieben zwar zum Glück aus, dafür gab es einige kleinere Einsätze. Insgesamt führten wir 13 Erstversorgungen an der Zugstrecke durch.

Im einzelnen waren dies:

  • 3 Personen mit Schnittverletzungen an der Hand durch Glasscherben
  • 1 Person mit einer kleinen Verbrühung an der Hand
  • 1 Person mit Nasenbluten
  • 1 Person mit einer Bißwunde an der Hand durch einen Hund
  • 1 Person mit einer Kopfverletzung 
  • 2 Personen mit Kreislaufproblemen
  • 4 alkoholisierte Personen

Fünf der Faschingsgäste mussten in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Einer der Patienten war so aggressiv, dass er nur mit Polizeibegleitung eingewiesenwerden konnte.

Um 22:30 Uhr beendeten wir den Sanitätsdienst zum Faschingsumzug 2009.

 
Copyright © 2020 DRK Lorsch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

News

Rückblick Blutspende

Lange Schlange beim DRK-Blutspendetermin

 
Zu Weihnachten Leben schenken

Blutspenden retten Leben, jeden Tag.

 
Altkleidersammlung

am 5. Oktober 2019

 

Einsätze

Rückblick 1. Halbjahr 2018
 
Halbjahresbilanz 2017

Erstes Halbjahr 2017 - So einsatzreich wie nie zuvor

 

Besucher

Heute166
Gesamt885240