Start News Wenn die Lunge pfeift
Wenn die Lunge pfeift

Asthma-Trainer Stephan Thomas referierte...


"Was ist Asthma?"

 

Nahezu jeder weiß, dass Menschen mit dieser Krankheit
in bestimmten Situationen Atemprobleme haben. Aber weiter? Das Lorscher DRK
bietet derzeit Gesundheitsvorträge zu chronischen Krankheiten an. Nach Diabetes
war Asthma nun das dritte Thema. Krankenpfleger und Asthmatrainer Stephan Thomas
referierte.
Nachdem er Aufbau und Funktion einer Lunge erklärt hatte, befasste er sich mit
verschiedenen kranken Lungen. Den Zuhörern wurde so sehr anschaulich gezeigt,
was die Lunge eines Asthmatikers von der eines Gesunden unterscheidet.
Grund für die Vortragsreihe war für das DRK, dass immer mehr Menschen mit Fragen
zu bestimmten Krankheiten an die Helfer herantreten. Um umfassend aufzuklären,
hat sich das DRK Lorsch nun für die Vortragsreihe entschieden. Vorbild sind die
Disease-Management-Programme (DMP), welche von den Krankenkassen angeboten
werden.
Die aus den USA stammenden Programme helfen chronisch Kranken. Sie lernen, wie
sie mit ihrer Krankheit umgehen können. Für Asthma bedeutet dies unter anderem
Atemübungen und eine Erläuterung der verschiedenen Behandlungsmethoden.
Auf diese ging Thomas ein. Er unterrichtete über Anzeichen und Auslöser eines
Asthmaanfalls, über Medikamente und ihre Wirkungsweisen sowie über Spätfolgen,
Notfallausweis und Lungenfunktionstest.
Trotzdem bleibt dem Betroffenen ein Besuch beim Arzt nicht erspart. Thomas
machte mehrmals darauf aufmerksam, dass Spätfolgen ohne Behandlung unabwendbar
seien.
Für die Zukunft hat das DRK weitere Vorträge geplant. Am 4. November lautet das
Thema "Wundheilungsstörungen". bs
Bergsträßer Anzeiger
05. September 2009

 
Copyright © 2019 DRK Lorsch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

News

"Ich sollte mal Blut spenden..."

Schluss mit hätte/könnte/würde! - Lebensretter gesucht!

 
Rückblick Blutspende

12. Juli 2019

Günter Diehl spendet seit 1973 Blut beim Roten Kreuz

 
Blutspende am Freitag, den 12.07.2019

von 14:00-19:30 Uhr

 

Einsätze

Rückblick 1. Halbjahr 2018
 
Halbjahresbilanz 2017

Erstes Halbjahr 2017 - So einsatzreich wie nie zuvor

 

Besucher

Heute36
Gesamt825310